Schreie, Schnaps und ein Bikini

Laut, schrill, im lila-blauen Bikini und bekanntermaßen von Kopf bis Fuß tätowiert, stand Jennifer Rostock am Freitag des Helene Beach Festivals auf der Bühne. Sie springt auf der Bühne umher, fordert das Publikum auf, in großen Kreisen umherzuspringen, wackelt mit dem Hintern in der Luft und fasst sich an den Schritt.
IMG_1876

Zwischendurch brüllt sie den Schlachtruf: ,,Zicke, zacke, dicke, zacke” und das Publikum schreit: ,,Hoi, hoi, hoi!”. Dann singt sie Songs von ihrem neuen Album ,,Genau in diesem Ton”. Sie hoffe, dass das Publikum mit so vielen neuen Songs nicht überfordert sei. Auch Klassiker wie ,,Kopf oder Zahl” dürfen nicht fehlen, während die Fans begeistert auf und ab springen. Die Sängerin kippt sich einen Schnaps in die Kehle und singt ,,Ein Schmerz und eine Kehle”.

Anschließend spielte Fritz Kalkbrenner bis vier Uhr morgens. Auf der Hip Hop Stage legte DJ Pasha auf und die Laguna Beach Party wurde mit Leon Licht und Foolik bespielt. Das Wetter spielte gut mit, denn auch der leichte Nieselregen tat dem sechsten Festival dieser Art keinen Abbruch.

IMG_1983
DJ Pasha auf der Hip Hop Stage
IMG_2001
Laguna Beach im Regen
Der Theatergarten ist wie jedes Jahr fast ein Geheimtipp, aber immer großartig dekoriert.
Der Theatergarten ist wie jedes Jahr fast ein Geheimtipp und immer großartig dekoriert.
Beim Festival kann man so einiges entdecken: Ampelmännchen oder bunte Neon-Menschen.
Beim Festival kann man so einiges entdecken: Ampelmännchen oder bunte Neon-Menschen.
Fritz Kalkbrenner auf der Hauptbühne
Fritz Kalkbrenner auf der Hauptbühne

StadtLandFFluss.de gibt es auch bei Facebook: facebook.com/stadtlandffluss ;)